Michael Köpfli

Regierungsratskandidat,
Grossrat Grünliberale Bern

Über mich

Persönlich

Ich wurde am 4. März 1983 geboren, bin Ökonom (M Sc Ec) und arbeite als Generalsekretär der Grünliberalen Schweiz. Ich bin konfessionsfrei und lebe mit meiner langjährigen Partnerin im Berner Kirchenfeld-Quartier.

Ich mag Espresso schwarz, den Grand Prix Bern, ziellos Dokumentationen im Internet schauen, Champions League-Abende mit Kollegen, Affen, Osteuropa, Brettspiele, Wandern, Burgdorfer Bier, langes Sonntagsjoggen, Wikipedia

Ich mag nicht Vor der besetzten Waschmaschine stehen, Zersiedelung, Kaffeerahm, Dosenbier, Leute die im SBB-Ruheabteil flüstern

Der Laufsport ist seit vielen Jahren mein Hobby. Früher als Leistungssportler (u.a. war ich einmal Junioren-Schweizermeister), heute als Hobbyjogger.

Politisch

Ich bin seit der Gründung Mitglied der Grünliberalen. Ich bin überzeugt, dass eine liberale Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik die Basis für Wohlstand und ein friedliches Zusammenleben sind. Und ich bin genauso überzeugt, dass dieser Wohlstand nur Bestand haben wird, wenn wir unserer Umwelt Sorge tragen. Grün und Liberal für mich kein Widerspruch, es gehört vielmehr zwingend zusammen.

Seit 2015 vertrete ich die Grünliberalen Kanton Bern im Grossen Rat. Ich bin Mitglied der Justizkommission und Ersatzmitglied in der Kommission für Staatspolitik und Aussenbeziehungen (SAK). Im Grossen Rat engagiere ich mich stark in der Wirtschafts- und Wettbewerbspolitik.

Vor meinen Eintritt in den Grossen Rat war ich während 6 Jahren Fraktionspräsident der Grünliberalen im Berner Stadtrat. Während dieser Zeit war ich unter anderem Mitglied der Finanzdelegation und in der Kommission Soziales, Bildung und Kultur.

Mit Kathrin Bertschy arbeite ich seit Jahren zusammen. Zuerst beim Aufbau der Grünliberalen Bern, danach im Berner Stadtrat. Heute vertritt uns Kathrin im Nationalrat.

Unser wichtigstes gemeinsames Projekt war die Einführung von Betreuungsgutscheinen für die familienexterne Kinderbetreuung in der Stadt Bern. Dieses Ziel haben wir in einer breiten überparteilichen Allianz erreicht.

Auf der Facebook-Seite BertschymitKöpfli informieren wir laufend über unser Engagement.

Beiträge und Kommentare

Das Wirtepatent ist ein alter Zopf!

Es ist unbestritten, dass für Gastronomiebetriebe eine Betriebsbewilligung nötig ist und verschiedene Auflagen gelten müssen, beispielsweise für Hygiene, Konsumenten- und Jugendschutz. Diese Auflagen sollen auch regelmässig kontrolliert werden. Der gastgewerblichen …